Wie alles begann…

Vor etwa einer Woche entdeckte ich “Quiet-Books” und war sofort total begeistert davon. Da meine Tochter ohnehin gerne in Büchern blättert, wusste ich die vielen Knöpfe, Reißverschlüsse und Perlen würden ihr viel Spaß bereiten. Leider konnte man viele der Bücher nur in Amerika/Kanada bestellen. So beschloss ich mich selbst an einem Büchlein zu versuchen. Als totale Näh-Anfängerin und zwei sehr alten Nähmaschinen war ich etwas überfordert, brach eine Nadel ab und befürchte eine der Maschinen etwas ramponiert zu haben. Um meine Näh-Fertigkeit zu verbessern sollte nun also eine günstige Maschine her.

Etwa zwei Tage lang habe ich Forenbeiträge gelesen, Kundenbewertungen und Warentests der verschiedenen Modelle verglichen. Im Endeffekt bin ich zum Schluss gekommen, lieber eine günstige Nähmaschine von Medion zu kaufen als viel Geld zu investieren. Zudem die Medion-Modelle oft als sehr robust und langlebig gelten, was man von anderen oft nicht sagen kann – und falls sich das gegenteil erweisen sollte, ist es zumindest keine große Summe der ich nachweinen werde. Da sie am 30./31. geliefert werden soll hab ich heute schon etwas Stoff zum Üben und verschiedene andere Nähutensilien besorgt. Bis dahin werde ich also Schnittmuster für Handy-Taschen, iPad-Taschen und Utensilos anfertigen damit ich gleich “losnähen” kann.

Dem “unboxing” meiner neuen Nähmaschine entgegenfiebernd wünsch ich Euch noch eine gute – wenn auch etwas kurze – Nacht!

Eure Edy  ✿ (◕ ‿ ◕) ✿

Bookmark the Permalink.

Hier kannst du einen Kommentar verfassen :)